DATENSCHUTZERKLÄRUNG (Stand April 2018)

 

1 - Information zur Erhebung personenbezogener Daten sowie die Kontaktdaten des Verantwortlichen für diese Website

 

1.1 - Wir danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Website und wünschen Ihnen viel Freude bei Ihrem Spaziergang durch die verschiedenen Abteilungen unseres Online-Antiquariats. Im Folgenden erfahren Sie alles Wesentliche und juristisch Notwendige über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten und über die Kontaktdaten des Verantwortlichen bei Philographikon-Galerie Rauhut.

 

1.2 - Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Rainer Rauhut,

Philographikon-Galerie Rauhut

Weihanger 18,

82401 Rottenbuch,

Deutschland (Germany).

Tel.: 08867-912777.

E-mail: philographikon@t-online.de

 

1.3 - Die natürliche oder juristische Person, die allein über Zweck und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, ist der genannte Rainer Rauhut. Bei Fragen im Zusammenhang mit entstandener oder entstehender sachbezogener Korrespondenz mit Nutzern ist Rainer Rauhut Ihr Ansprechpartner.

 

2 - Datenerfassung und Datenverarbeitung bei Ihrem Besuch auf unserer Website

 

2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Personenbezogene Daten eines Nutzers unserer Website verarbeiten wir grundsätzlich nur zum Zweck des technischen Aufbaus eines sinnvollen Dialogs für eine ordnungsgemäße Vertragsdurchführung mit dem Nutzer. Eine Weitergabe an Dritte oder jedwede andere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die durch den Zugriff des Nutzers entstehen, findet nicht statt.

Wenn ein Nutzer unsere Website besucht, übermittelt uns sein Browser automatisch folgende Daten. Diese heissen Server-Logfiles

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- Menge der gesendeten Daten

- Quelle, von welcher der Zugriff erfolgt

- Verwendeter Browser

- verwendetes Betriebssystem

- IP-Adresse

 

Für die Verarbeitung und vorübergehende Speicherung dieser uns automatisch übermittelten Daten dient als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (Europäische Datenschutzgrundverordnung).

 

2.2 - Löschung der empfangenen personenbezogenen Daten

Die unter 2.1 genannten Daten werden zur sinnvollen Nutzung während eines laufenden Kaufvorgangs gespeichert und danach gelöscht oder gesperrt. Jeder Nutzer hat das Recht zu verlangen, dass seine bei Philographikon-Galerie Rauhut gespeicherten personenbezogenen Daten sofort zu löschen seien. Um dieses Begehren zu äussern, genügt eine schriftliche Mitteilung oder eine e-mail an Philographikon-Galerie Rauhut (Anschrift siehe oben) mit entsprechendem Text zu richten.

2.3 - Eine Speicherung personenbezogener Daten erfolgt entsprechend den Gesetzen, Verordnungen Vorschriften europäischer und nationaler Behörden, denen der Verantwortliche unterliegt.

 

3 - Kontaktaufnahme

Die Kontaktaufnahme mit uns per e-mail unterliegt, soweit sie personenbezogene Daten betrifft, den unter den obigen Punkten genannten Spezifikationen.

3.1 - Eine Kontaktaufnahme Kontaktformular mit Philographikon-Galerie Rauhut bieten wir nicht an.

 

4- Eröffnung eines Kundenkontos

4.1 - Philographikon-Galerie Rauhut verzichtet auf die Eröffnung eines Kundenkontos

 

5 - Nutzung personenbezogener Daten zur Direktwerbung

5.1 - Philographikon-Galerie Rauhut macht keine Direktwerbung durch Newsletters

5.2 - Für individuelle Direktwerbung, z.B. auf Wunsch eines Kunden nach Benachrichtigung bei Eintreffen von ihm gewünschter Waren nützen wir den Kontakt per e-mail. Dafür ist lediglich die e-mail-Adresse eines Kunden erforderlich, die sich aus der Anfrage eines Kunden ergibt und auf Wunsch jederzeit gelöscht werden kann.

 

6 - Werbung per Briefpost

6.1 - Philographikon-Galerie Rauhut nutzt die Möglichkeit der Briefpost für individuell zugeschnittene Werbezwecke. Dafür nutzen wir nur die notwendigerweise erforderlichen Kundendaten: Vor- und Nachnamen- akademischen Grad und/oder Titel, Berufs-Branchen- oder Geschäftsbezeichnung und die Postanschrift gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

7 - Datenverarbeitung bei Versand bestellter Artikel - Versanddienstleister

7.1 - Wir versenden per Deutsche Post oder per FedEx, je nach Kundenwunsch

7.2 - Die beiden Dienstleister erfahren durch ihre Beteiligung bei der Durchführung der Vertragsabwicklung die unter Punkt 6.1 aufgeführten personenbezogenen Daten, um eine Zustellung zu ermöglichen.

 

8 - Datenverarbeitung für die Abwicklung der Bezahlung bestellter Waren

8.1 - Die Bezahlung bestellter Waren erfolgt in der Regel per Vorkasse. Philographikon-Galerie Rauhut bedient sich des von der Firma PayPal angebotenen Services. Dieser umfasst Zahlung via PayPal und Kreditkarte via PayPal

8.2 - Um diesen umfassenden Service der Firma PayPal nutzen zu können, bedarf es der Überlassung Ihrer personenbezogener Daten. Diese sind unter Position 6.1 genannt. Ebenfalls werden die Rechnungsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO und zwar nur so weit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist Firmenadresse von PayPal:

PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal

L 2449 Luxembourg.

Um die Zahlungsfähigkeit von Kunden zu prüfen bedient sich die Firma PayPal eines Bonitätsprüfungsverfahrens.

Das von PayPal genutzte Bonitätsprüfungsverfahren in seinen Details und die Verarbeitung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch PayPal entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der Firma PayPal:

https://www.Paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

8.3 - Da unsere Waren erst nach Zahlungseingang versendet werden, entfallen Mahnungen und Bonitätsprüfungen unsererseits

8.4 - Die Firma PayPal behält sich für die Zahlungsmethode "Kreditkarte via PayPal" die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden die Rechnungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO auf Grund des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergeleitet

8.5 - Uns bekannte Kunden, insbesondere solche, die wiederholt Waren bei uns erwerben, erhalten bestellte Waren nicht per Vorkasse sondern mit Rechnung. Rechnungen enthalten die unter Punkt 6.1 genannten personenbezogenen Daten sowie die Warenbezeichnung und deren Rechnungsbeträge.

9 - Cookies (kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden)

9.1 - Philographikon-Galerie Rauhut verwendet keine Cookies.

 

!0 - Newsletters (Zusendung allgemeiner an alle Kunden gerichtete Werbung)

10.1 -Philographikon-Galerie Rauhut verschickt keine generellen Newsletters

 

11 - Profiling (Erstellung, Aktualisierung, Verwendung und Auswertung von Kunden-Analysen)

11.1 - Philographikon-Galerie Rauhut erstellt keinerlei Profiling ihrer Nutzer

 

12 - Links (automatisierte Inter-Computer-Verbindungen)

12.1 - Philographikon-Galerie Rauhut nutzt nur website-interne Links.

Wir nutzen weder Youtubes, Google maps, oder irgendwelche externe Links für unsere website

12.2 - Philographikon-Galerie Rauhut ist seit 1993 im Online-Versandhandel tätig. Wir arbeiten mit der Software namens Claris Home Page, einem der ältesten HTML Editors. Diese Software ist schon lange vom Markt und im Vergleich mit moderner Software veraltet. Ein Update von Claris Homepage wurde nicht angeboten. Eine Umstellung auf moderne Systeme wegen der schieren Masse unseres Online-Angebotes zeitlich nicht machbar. Das erklärt, weshalb wir viele moderne Computerprogramme nicht nutzen können. Aus diesen technischen und anderen Gründen benutzt Philographikon-Galerie Rauhut

- Kein Kontaktformular

- Keine Cookies

- Keine Kommentarfunktion und Kundenbewertungen

- Keine Verwendung von Webanalys- und Tracking-Tools

- Keine Verwendung von Social-Plug-Ins (Facebook, Twitter, etc)

- Keine Weitergabe irgendwelcher Daten an externe Anbieter

- Keine Registrierung von Kunden

- Kein Profiling

 

13 - Rechte des Nutzers unsere Website

13.1 - Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen (Rainer Rauhut) hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Auskunfts- und Interventionsrechte. Diese fassen wir im Folgenden für Sie zusammen.

- Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO.

- Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogene Daten:

- Die Empfänger Ihrer Daten, denen gegenüber Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, zu erfahren

- Die geplante Speicherdauer Ihrer Daten und die Kriterien für die Festlegung einer Speicherdauer

- Sie haben ein Recht auf Löschung und Einschränkung Ihrer Daten

- Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung

- Sie haben ein Recht auf auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

- Sie haben ein Recht drauf zu erfahren, wie wir in den Besitz Ihrer Daten gelangt sind, wenn sie nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden

- Sie haben ein Recht auf sofortige Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO, sofern Sie einen Fehler entdecken

- Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und / oder Ihrer bei Philographikon-Galerie Rauhut gespeicherten unvollständigen Daten zu verlangen.

- Sie haben das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten &endash; auch mittels einer ergänzenden Erklärung zu verlangen.

- Sie haben das Recht auf Löschung Ihrer Daten gemäß Art. 17 DSGVO,

sofern die Voraussetzungen dafür gemäß Art 17 DSGVO zutreffen.

 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2

Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

 

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

 

Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

 

Die Absätze 1 und 2 gelten nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3; für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

 

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

wobei das ausgeschlossen ist, wenn übergeordnete rechtliche Vorschriften jedweder Art dem entgegenstehen

 

- Recht auf Löschung. Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO), wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zweck der

Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten &endash; von ihrer Speicherung abgesehen &endash; nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Eine betroffene Person, die eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Absatz 1 erwirkt hat, wird von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

- Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung.

(Art. 19 DSGVO). Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. 2Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.

 

- Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO:

1 - Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

1 Die Ausübung des Rechts nach Absatz 1 des vorliegenden Artikels lässt Artikel 17 unberührt.

 

2 Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurdeDas Recht gemäß Absatz 1 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen

 

- Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

 

1 -Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 2Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2 -Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

3 -Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

4 -Die betroffene Person muss spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit ihr ausdrücklich auf das in den Absätzen 1 und 2 genannte Recht hingewiesen werden; dieser Hinweis hat in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form zu erfolgen.

 

5 -Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft kann die betroffene Person ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

6 -Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

Abschließende Bemerkung:

 

Wir danken für Ihre Kenntnisnahme der Rahmenbedingungen Ihren Datenschutz betreffend. Wir haben uns bemüht, sie verständlich für Sie zu formulieren. Es könnte dennoch sein, dass eine Ihrer Fragen nicht ausrechend beantwortet wurde. In diesem Fall bitten wir Sie, gerne mit dem Verantwortlichen (Rainer Rauhut) Kontakt aufzunehmen, um eventuelle Unklarheiten im persönlichen Gespräch oder schriftlich zu beseitigen. Philographikon-Galerie Rauhut bedankt sich nochmals für Ihr Interesse an unserem Antiquariat.